Das allgemeine Lüft-Konzept für die Kirchen sah seit der Wiederaufnahme der Gottesdienste im Mai vor, dass Fenster und Türen geöffnet bleiben und dadurch eine Aerosol-Konzentration in der Luft vermieden wird.

Mit den kühleren Temperaturen des Herbst und dem herannahenden Winter musste ein neues Konzept überlegt werden:

Die Türen und Fenster sollen in der kalten Jahreszeit geschlossen bleiben; die Luft im Kirchenraum sollte möglichst ruhig bleiben, so dass Aerosole nicht herumgetrieben werden. Am Ende jedes Gottesdienstes muss die Kirche dann vollständig durchgelüftet werden.

Leider ist dadurch auch das Heizen betroffen:

  • Eine großflächige Heizung (=Fußbodenheizung), die die Kirche gleichmäßig temperiert (10-12 °C ist der angestrebte Wert), kann ganz normal durchgehend betrieben werden – dies trifft auf die Nebenkirche in Willmering zu.
  • In den anderen Kirchen, in denen die Heizung unter der Sitzbank angebracht ist, versuchen wir ebenfalls, die Kirche vor dem Gottesdienst leicht zu temperieren; diese Heizung ist allerdings abzuschalten, sobald Gottesdienstteilnehmer da sind.
  • Heizungen, die den Kirchenraum nur von einem Punkt aus erwärmen (schlechtestenfalls auch noch mit Luftumwälzung), müssen eine halbe Stunde vor Gottesdienstbeginn abgeschaltet werden.

Es wird in unseren Kirchen in diesem Winter also nicht so warm sein, wie wir es gewohnt waren. Daher bitte ich Sie, sich den herbst- und winterlichen Temperaturen gemäß zu kleiden.

Pfarrbrief

 

 

Quicklinks

page white link iconInfos zur Taufe

page white link iconInfos zur Eheschließung

page white link iconInfos für die Beerdigung

Viele weitere interessante Infos finden Sie unter dem Menüpunkt „Was tun wenn“ (Seelsorge)

kita wa

kita wi

 

Pfarrwallfahrt nach Israel 2021

Vom 7.-14.4.2021 fahren wir nach Israel. Genauere Infos hier!